Controlled visual flight rules

From VACC Austria DokuWiki
Revision as of 18:05, 13 January 2012 by Chris Wirowski (talk | contribs) (Created page with "= Work in Progress<br> = <br> === General<br> === Im Nahbereich großer Flughäfen, z.B. Wien und über Flugfläche 125 befinden sich in Austria häufig die Lufträume D und C...")
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Work in Progress


General

Im Nahbereich großer Flughäfen, z.B. Wien und über Flugfläche 125 befinden sich in Austria häufig die Lufträume D und C. Für Flüge unter VFR ist der Einflug in diese Lufträume freigabepflichtig und der Pilot muss den Anweisungen des Controllers folgen, solange dies die Wetterlage zulässt. Wenn Du diesem Beispiel folgen möchtest, öffne dir bitte die ICAO Karte von Wien, diese findest Du unter den Charts für Wien. In Österreich dürfen Flüge nach VFR auch in deutsch durchgeführt werden, darum sind die Beispiele jeweis in englisch und in deutsch abgefasst.



Beispiel Durchflug Luftraum D

Pilot:    Wien Radar, Servus, OE-AUT. 
LOWW_APP: OE-AUT, Wien Radar, Servus.
Pilot:    OE-AUT, Diamond DA20, eine Meile nordwestlich Donauturm, erbitte Durchflug durch Luftraum D auf 3000 Fuß via Donauturm, Klosterneuburg und Kreuzenstein.
LOWW_APP: OE-AUT, Transponder 4601
Pilot:    Transponder 4601, OE-AUT.