Difference between revisions of "IFR/VFR Sprechfunkverfahren"

From VACC Austria DokuWiki
Jump to: navigation, search
(Die Seite wurde neu angelegt: = Einführung in die Sprechfunkverfahren = == Sprechfunkverfahren für Z und Y Flüge == === Eine Beschreibung zur Durchführung im VATSIM Netzwerk - not for real wor...)
 
m (TA update)
 
Line 24: Line 24:
 
<br>'''RADAR:''' OE-FBI, Wien Radar hello, go ahead.
 
<br>'''RADAR:''' OE-FBI, Wien Radar hello, go ahead.
 
<br>'''OE-FBI:''' OE-FBI has just departed Vöslau inbound SNU request to join IFR.
 
<br>'''OE-FBI:''' OE-FBI has just departed Vöslau inbound SNU request to join IFR.
<br>'''RADAR:''' O-BI continue VFR heading 190 to SNU VOR, climb VFR FL60 and squawk 1561 mode C ident.
+
<br>'''RADAR:''' O-BI continue VFR heading 190 to SNU VOR, climb VFR 6000ft and squawk 1561 mode C ident.
<br>'''OE-FBI:''' Continue VFR heading 190 to SNU VOR, climb VFR FL60 and squawk 1561 mode C ident, O-BI.
+
<br>'''OE-FBI:''' Continue VFR heading 190 to SNU VOR, climb VFR 6000ft and squawk 1561 mode C ident, O-BI.
 
<br>Wir steigen und drehen wie angeornet und stellen den Transponder auf 1561 Mode C. Nachdem der Controller den Flug identifiziert hat geht es weiter:
 
<br>Wir steigen und drehen wie angeornet und stellen den Transponder auf 1561 Mode C. Nachdem der Controller den Flug identifiziert hat geht es weiter:
 
<br>'''RADAR:''' O-BI in radar contact. Are you ready to copy your IFR clearance?
 
<br>'''RADAR:''' O-BI in radar contact. Are you ready to copy your IFR clearance?
 
<br>'''OE-FBI:''' We are ready, go ahead, O-BI.
 
<br>'''OE-FBI:''' We are ready, go ahead, O-BI.
<br>'''RADAR:''' O-BI is cleared to Klagenfurt via M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT, Flightlevel 100, maintain FL60, IFR starts when passing 5000ft (oder je nach MSA), eventuell gleich ein direct GRZ, wenn es der Verkehr zuläßt.
+
<br>'''RADAR:''' O-BI is cleared to Klagenfurt via M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT, 10000ft, maintain 6000ft, IFR starts when passing 5000ft (oder je nach MSA), eventuell gleich ein direct GRZ, wenn es der Verkehr zuläßt.
<br>'''OE-FBI:''' Cleared to Klagenfurt via M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT, Flightlevel 100, IFR starts when passing 5000ft / (and direct GRZ VOR), O-BI.
+
<br>'''OE-FBI:''' Cleared to Klagenfurt via M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT, 10000ft, IFR starts when passing 5000ft / (and direct GRZ VOR), O-BI.
 
<br>'''RADAR:''' O-BI, read back is correct. (eventuell gleich weiter climben lassen)
 
<br>'''RADAR:''' O-BI, read back is correct. (eventuell gleich weiter climben lassen)
  
Line 39: Line 39:
 
<br>KFT Q107 GBG L859 SNU/N0100F010 VFR
 
<br>KFT Q107 GBG L859 SNU/N0100F010 VFR
 
<br>(Im Remarks Feld schreiben wir: STS/SNU VFR)
 
<br>(Im Remarks Feld schreiben wir: STS/SNU VFR)
<br>Wir starten also als normaler IFR Flug in Klagenfurt und wollen nach Sichtflugregeln in Wr.Neustadt-Ost landen. Vom Abhören des ATIS über start-up, push-back, etc. bis zum cruise ist alles normal wie bei einem üblichen IFR Flug. Der Radarlotse läßt dann sinken bis er dann - wenn der Flieger bei rund FL60 od. FL70 ist nachfragt:  
+
<br>Wir starten also als normaler IFR Flug in Klagenfurt und wollen nach Sichtflugregeln in Wr.Neustadt-Ost landen. Vom Abhören des ATIS über start-up, push-back, etc. bis zum cruise ist alles normal wie bei einem üblichen IFR Flug. Der Radarlotse läßt dann sinken bis er dann - wenn der Flieger bei rund 6000ft od. 7000ft ist nachfragt:  
 
<br>'''RADAR:''' O-BI your intentions after SNU?
 
<br>'''RADAR:''' O-BI your intentions after SNU?
 
<br>Hier gibt es dann zwei Möglichkeiten: Einerseits IFR cancel und VFR nach LOAN oder den LCTR DME App nach LOAN.
 
<br>Hier gibt es dann zwei Möglichkeiten: Einerseits IFR cancel und VFR nach LOAN oder den LCTR DME App nach LOAN.
Line 48: Line 48:
 
<br>'''OE-FBI:''' IFR cancelled at time 15 (oder 1315), continuing VFR, squawk 7000, good bye.
 
<br>'''OE-FBI:''' IFR cancelled at time 15 (oder 1315), continuing VFR, squawk 7000, good bye.
 
<br>Variante 2/LOC DME Appr at LOAN
 
<br>Variante 2/LOC DME Appr at LOAN
bei ungefähr FL60 od. FL70 wird wieder nachfragt:
+
bei ungefähr 6000ft od. 7000ft wird wieder nachfragt:
 
<br>'''RADAR:''' O-BI your intentions after SNU?
 
<br>'''RADAR:''' O-BI your intentions after SNU?
 
<br>'''OE-FBI:''' Requesting the LCTR DME approach at Wr. Neustadt Ost.
 
<br>'''OE-FBI:''' Requesting the LCTR DME approach at Wr. Neustadt Ost.

Latest revision as of 15:29, 4 April 2016

Einführung in die Sprechfunkverfahren

Sprechfunkverfahren für Z und Y Flüge

Eine Beschreibung zur Durchführung im VATSIM Netzwerk - not for real world use!


Flüge von einem unkontrollierten Platz (Plätze mit AFIS wie LOAV, LOAN,...) zu einem kontrollierten Platz (LOWW, LOWL,...) und umgekehrt erfordern eine andere Behandllung als man das von den üblichen IFR Flügen gewohnt ist. Diese Flüge beginnen und/oder enden als VFR Flug.

Dementsprechend sollte auch der Flugplan solcher Flüge verfasst sein. Da die SB3 und die Möglichkeit Y/Z Pläne zu filen nicht gibt, ist es empfehlenswert der Remarks die Zeile STS/<Station oder Fix> IFR oder STS/<Station oder Fix> VFR hinzuzufügen.

Was sind nun Y und Z Pläne?

Z bedeutet der Flug beginnt VFR und wird als IFR Flug fortgesetzt
Y bedeutet der Flug beginnt IFR und wird als VFR Flug fortgesetzt

Was nun, wenn der Flug z.B. von LOAV/Vöslau nach LOKF/Feldkirchen durchgeführt wird? Das wäre dann ein Z Plan, da der für den Lotsen relevante Teil der Beginn in diesem Fall ist. Möglich werden solche Flüge wenn die VMC Bedingungen - sprich die erforderlichen Wettterminima - dort, wo der Flug als VFR Flug durchgeführt wird, gewährleistet sind. Die Phraseologie solche Flüge:

Beispielflug LOAV-LOWK

Der Flugplan würde so aussehen:
SNU/N0100F100 IFR M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT
(Im Remarks Feld schreiben wir: STS/SNU IFR)
Wir würden also in Vöslau VFR starten und nach Sichtflugregeln bis zum Sollenau VOR (SNU) fortsetzen. Während wir uns von Vöslau 118.600 verabschieden rufen wir als nächstes Wien Radar 128.200.
OE-FBI: Wien Radar, hello, OE-FBI.
RADAR: OE-FBI, Wien Radar hello, go ahead.
OE-FBI: OE-FBI has just departed Vöslau inbound SNU request to join IFR.
RADAR: O-BI continue VFR heading 190 to SNU VOR, climb VFR 6000ft and squawk 1561 mode C ident.
OE-FBI: Continue VFR heading 190 to SNU VOR, climb VFR 6000ft and squawk 1561 mode C ident, O-BI.
Wir steigen und drehen wie angeornet und stellen den Transponder auf 1561 Mode C. Nachdem der Controller den Flug identifiziert hat geht es weiter:
RADAR: O-BI in radar contact. Are you ready to copy your IFR clearance?
OE-FBI: We are ready, go ahead, O-BI.
RADAR: O-BI is cleared to Klagenfurt via M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT, 10000ft, maintain 6000ft, IFR starts when passing 5000ft (oder je nach MSA), eventuell gleich ein direct GRZ, wenn es der Verkehr zuläßt.
OE-FBI: Cleared to Klagenfurt via M138 PUBEG M725 GRZ L141 VAMET Q107 KFT, 10000ft, IFR starts when passing 5000ft / (and direct GRZ VOR), O-BI.
RADAR: O-BI, read back is correct. (eventuell gleich weiter climben lassen)

Ab dann verläuft dieser Flug, wie jeder andere IFR Flug.

Beispielflug LOWK-LOAN

Der Flugplan würde so aussehen:
KFT Q107 GBG L859 SNU/N0100F010 VFR
(Im Remarks Feld schreiben wir: STS/SNU VFR)
Wir starten also als normaler IFR Flug in Klagenfurt und wollen nach Sichtflugregeln in Wr.Neustadt-Ost landen. Vom Abhören des ATIS über start-up, push-back, etc. bis zum cruise ist alles normal wie bei einem üblichen IFR Flug. Der Radarlotse läßt dann sinken bis er dann - wenn der Flieger bei rund 6000ft od. 7000ft ist nachfragt:
RADAR: O-BI your intentions after SNU?
Hier gibt es dann zwei Möglichkeiten: Einerseits IFR cancel und VFR nach LOAN oder den LCTR DME App nach LOAN.
Variante 1/normale VFR Landung:
Knapp bevor man zum SNU VOR kommt meldet man bei RADAR:
OE-FBI: Request to cancel IFR, O-BI
RADAR: O-BI roger, IFR cancelled at time 15 (oder 1315/verwendet wird immer die ZULU Zeit), continue VFR, squawk 7000 you may leave.
OE-FBI: IFR cancelled at time 15 (oder 1315), continuing VFR, squawk 7000, good bye.
Variante 2/LOC DME Appr at LOAN bei ungefähr 6000ft od. 7000ft wird wieder nachfragt:
RADAR: O-BI your intentions after SNU?
OE-FBI: Requesting the LCTR DME approach at Wr. Neustadt Ost.
RADAR: O-BI, roger, descend 4000ft, no radar service below 3000ft, report when cancelling IFR or following missed approach.
OE-FBI: Descend 4000, will report cancelling IFR or following missed approach.
Dann wird der Lctr DME App geflogen und nach dem Procedure Turn (siehe Chart), den wir auf 2500ft beenden, sollten wir beim IAF D7.4 (von SNU) mit dem Sinkflug auf die MDA von 2380ft beginnen. Sehen wir vor D2.5/R-149 SNU (=MAP) die Piste dann rufen wir:
OE-FBI: O-BI is cancelling IFR.
RADAR: O-BI, IFR cancelled at time 15 (oder 1315/verwendet wird immer die ZULU Zeit), continue VFR, contact Wr.Neustadt Aerodrome Frequency 122.650, good bye.
OE-FBI: IFR cancelled at time 15 (oder 1315) continuing VFR and contacting Wr.Neustadt Aerodrome Frequency 122.650, good-bye.
Dann LOAN rufen und VFR landen.
Sollte die Piste beim MAP nicht in Sicht sein, dann 'first fly the aircraft' durchstarten und MAP-Procedure abfliegen und ATC mitteilen:
OE-FBI: O-BI is going around following standard missed approach procedure.
Dann entweder den Lctr DME App nochmals abfliegen oder zum Alternate ausweichen.

Diese Verfahren wurden an unsere virtuellen Strukturen angepaßt und mir ist bewußt, daß sie in Teilen nicht mit den realen Verfahren gleich sind. Teile, die bei uns nicht umgesetzt werden (können) sind hier absichtlich weggelassen worden. Bei Interesse/Fragen/Korrekturen bitte im Forum PM an mich. Viel Spaß beim ausprobieren.