Difference between revisions of "Night VFR"

From VACC Austria DokuWiki
Jump to: navigation, search
(General)
Line 1: Line 1:
 
= General  =
 
= General  =
  
Nacht-VFR wird genutzt, um Flügen nach VFR einen Ausflug aus der Kontrollzone und anschließendem Weiterflug in Luftraum G zu ermöglichen, der Weiterflug in Luftraum E, welcher unter Tags auch möglich ist, ist in der Nachtzeit freigabepflichtig. Als Nachtzeit gilt die Zeit zwischen Sunset+30 Minuten und Sunrise-30 Minuten.  
+
Nacht-VFR wird genutzt, um Flügen nach VFR eine Möglichkeit von und zu einem kontrollierten Platz zu fliegen, oder Flugplätze mit Landebahnbefeuerung zu erreichen. Auch Überlandflüge sind möglich.
  
 
----
 
----

Revision as of 19:39, 14 January 2012

General

Nacht-VFR wird genutzt, um Flügen nach VFR eine Möglichkeit von und zu einem kontrollierten Platz zu fliegen, oder Flugplätze mit Landebahnbefeuerung zu erreichen. Auch Überlandflüge sind möglich.


Besonderheiten Night-VFR

  • Flugplanpflicht, als Wegpunkte dürfen beleuchtete Landmarken, Flugplätze, Städte oder andere Navigationseinrichtungen z.B. VOR genutzt werden, auch ist die Nutzung von IFR Verfahren z.B. SIDs und STARs möglich.
  • Weiterflug im Luftraum E genehmigungspflichtig (Freigabe durch zuständige Flugverkehrskontrollstelle).
  • Anweisungen zum folgen anderer Lfz. wird nicht erteilt.

Funkbeispiele für den Abflug von einem unkontrollierten Flugplatz

Example in german
Pilot:    Wien Radar, OE-AUT.
LOWW_APP: OE-AUT, Wien Radar, guten Abend.
Pilot:    OE-AUT, Diamond DA20, VFR von Krems nach Wien 1 Meile westlich von Krems, 2500 Fuß, erbitte Nacht-VFR wie eingereicht.
LOWW_APP: OE-AUT, Transponder 4617.
Pilot:    4617, OE-AUT.
LOWW_APP: OE-AUT, identifiziert, angezeigte Höhe 2500 Fuß, eine Meile westlich Krems, frei für Nacht-VFR nach Wien wie beantragt, bleiben Sie VMC.
Pilot:    Frei für Nacht-VFR nach Wien wie beantragt, bleiben VMC.

LOWW_APP: OE-AUT, rufen Sie Wien Turm, Frequenz 119.400.
Pilot: 119.400, OE-AUT.

Pilot:    Wien Turm, guten Abend, OE-AUT, Nacht-VFR von Krems zu Ihrem Platz, 2 Meilen westlich Donauturm, erbitten Platzinformation.
LOWW_TWR: OE-AUT, Wien Turm, guten Abend, Einflug in die Kontrollzone Nacht-VFR über Donauturm genehmigt, Piste 29, QNH 1013, 2500 Fuß oder darunter, melden Sie Platz in Sicht.
Pilot:    Fliegen in die Kontrollzone Nacht-VFR über Donauturm ein, QNH1013 und melden Platz in Sicht.

Pilot:    Platz in Sicht, OE-AUT
LOWW_TWR: OE-AUT, fliegen Sie in den Endanflug Piste 29.
Pilot:    Fliegen in den Endanflug Piste 29, OE-AUT.

LOWW_TWR: OE-AUT, Wind 290 Grad, 5 Knoten, Piste 29, Landung frei.
Pilot:    Landung frei, Piste 29, OE-AUT.
Example in english
Pilot:    Wien Radar, G-WIRO.
LOWW_APP: G-WIRO, Wien Radar, good evening.
Pilot:    G-WIRO, Diamond DA20, VFR from Krems to Wien 1 mile west of Krems, 2500 feet, request night-VFR as filed.
LOWW_APP: G-WIRO, squawk 4617.
Pilot:    4617, G-WIRO.
LOWW_APP: G-WIRO, identified, at altitude 2500 feet, one mile west of Krems, cleared night-VFR to Wien as filed, maintain VMC.
Pilot:    Cleared night-VFR to Wien as filed, wilco.

LOWW_APP: G-WIRO, contact Wien Tower, frequency 119.400.
Pilot:    119.400, G-WIRO.

Pilot:    Wien Tower, good evening, G-WIRO, night-VFR from Krems to Wien, 2 miles west of Donauturm, information A.
LOWW_TWR: G-WIRO, Wien Tower, good evening, enter CTR night-VFR via Donauturm, not above 2500 feet, QNH 1013, report airport in sight.
Pilot:    Entering the CTR via Donauturm, night-VFR not above 2500 feet, wilco, G-WIRO.

Pilot:    Airport in sight, G-WIRO.
LOWW_TWR: G-WIRO, join final runway 29.
Pilot:    Will join final runway 29, G-WIRO.

LOWW_TWR: G-WIRO, Wind 290 degrees, 5 knots, runway 29, cleared to land.
Pilot:    Cleared to land runway 29, G-WIRO.