Testseite

From VACC Austria DokuWiki
Jump to: navigation, search

Musterartikel ist eine Merkhilfe.
Dieser Artikel ist ein allgemeines Muster, das der Veranschaulichung dienen soll.
Es ist lediglich zur Unterstützung bei der Erstellung von Artikeln gedacht und richtet sich vor allem an Neueinsteiger.
Da es sich um ein allgemeines Muster handelt, kann es bei unterschiedlichen Themenbereichen zu Abweichungen kommen.
Anmerkung: Das ist der Einleitungssatz zu diesem Musterartikel.

  • Die Dinge, die man besonders beachten sollte, werden im folgenden innerhalb der grünen Kästchen dargestellt.

Template:Achtung Hinweis: Das Inhaltsverzeichnis wird automatisch erzeugt, sobald mehr als drei Überschriften vorhanden sind.

Das ist ein Musterartikel

Zuerst kommt die Einleitung. Hier wird das Lemma (Titel oder Thema der Seite) kurz beschrieben. Er sollte nach Möglichkeit das Lemma (hier Musterartikel) in Fett-Schrift enthalten. Eine gute Einleitung ist sehr wichtig, daher sollte sie im Normalfall mehr als nur einen Satz umfassen, denn sie stellt dem Leser das Thema des Artikels vor oder führt ihn an die Materie heran.

<Text der Einleitung>

danach folgt die erste Überschrift.

Die Überschriften sind hierarchisch aufgebaut. Stellt man sich also z.B. ein Buch vor, dann ist das Lemma der Titel des Buches, die Einleitung ist der Prolog, die Ebene-2-Überschrift ist ein Kapitel, die Ebene-3-Überschrift ein Abschnitt innerhalb eines Kapitels, die Ebene-4-Überschrift ein Unter-Abschnitt und so weiter.

Template:Achtung


Beispiel:

J. R. R. Tolkien

J. R. R. Tolkien <- Dieser Link verweist auf den bestehenden Wikipedia-Artikel, der als Vorlage für dieses Beispiel diente.
• ist das Lemma. Das Lemma sollte kurz und prägnant sein und aus möglichst wenigen Worten bestehen.

Biographie

miniatur|150px|J. R. R. Tolkien, 1916 • ist die Kapitel-Überschrift. Worüber wird hier berichtet? (Themenbereich 1)
• Vor dem ersten Abschnitt möglichst wieder eine kurze Einleitung.

<Text der Einleitung>

Kindheit

<Text><ref>Das ist nur ein Beispiel</ref> <-- die Zahl in der eckigen Klammer weist auf einen Einzelnachweis hin. Wenn man sie anklickt, springt man direkt zu dem entsprechenden Beleg-Eintrag.

Jugend

<Text>...

Template:" <- Bei Zitaten müssen der genaue Wortlaut und sowohl derjenige, den man zitiert, als auch die Quelle des Zitats direkt angegeben werden.

<Text>

Studienzeit

<Text>

• das sind die Abschnitts-Überschriften, also Unterteilungen des Kapitels. Auch sie sollten möglichst kurz sein.

Anmerkung: eine Unterteilung, wie sie in diesem Beispiel dargestellt ist, ist nur sinnvoll, wenn sich in den einzelnen Abschnitten wirklich wichtige Ereignisse abgespielt haben. Man könnte hier z.B. auch einen Abschnitt machen.

Kindheit, Jugend und Studienzeit

<Text>

Template:Achtung

Werkverzeichnis

• ist die Überschrift eines neuen Kapitels, also (Themenbereich 2)
• Der Aufbau ist der gleiche, wie zuvor angegeben.

<Text der Einleitung>
Ebene-3-Überschrift (Abschnitts-Überschrift)
<Text>


Template:Achtung

Quellen (und, oder) Literatur

Beispielsweise:

  • Helmut W. Pesch (Hrsg.): J. R. R. Tolkien, der Mythenschöpfer. Corian-Verlag, Meitingen 1984, ISBN 3-89048-205-8.
  • Autor: Titel. Verlag, Ort Jahr, ISBN.
  • Autor in Normalschrift (:), Titel in Kursivschrift (.) Verlag in Normalschrift (,) Ort in Normalschrift ( ) Erscheinungsjahr (,) ISBN in Großbuchstaben ( ) Nummer (.)

Anmerkung: Die Trennungszeichen wurden zur Verdeutlichung in Klammern ( ) und fett dargestellt.


Template:Achtung

Einzelnachweise

Erhält man über die Schaltfläche Datei:Vector_toolbar_insert_reference_button.png‎, in der Bearbeitungsleiste über dem Eingabetextfeld. Sie werden als Quellenangabe bestimmter Textabschnitte direkt im Anschluss an den zu belegenden Text eingefügt. Im späteren Artikel wird dort eine fortlaufende Nummerierung erzeugt, wie man es von Fußnoten her kennt. Der Belegtext erscheint dann hier als Einzelnachweis. <references /> Hier steht der Eintrag für den Einzelnachweis mit der Nummer [1], klickt man auf den Pfeil, der nach oben zeigt, so springt man automatisch nach dorthin zurück.

Template:Achtung

Weblinks

Links werden ähnlich wie die Literaturquellen aufgelistet, wobei darauf zu achten ist, das die Web-quellen zuverlässige Quellen darstellen, z.B. Nationalbibliotheken oder Fachzeitschriften.

Template:Achtung


Template:Achtung